Zusammenfassung der ersten vier Spieltage.

 

  1. Spieltag FC Borussia Buir – SC Glessen 0:1

Leider mussten wir uns am ersten Spieltag trotz sehr guter Leistung aufgrund von mangelnder Chancenauswertung dem Absteiger aus der Kreisliga B geschlagen geben. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit war unsere Borussia die tonangebende Mannschaft und hatte unter anderem zahlreiche Pfosten und Lattentreffer zu verzeichnen. Mit einem der wenigen Angriffe, die die Borussia in der zweiten Halbzeit zuliess, traf Glessen dann nach einer Standardsituation zum Endstand.

2.Spieltag SV Niederaußem 2 – FC Borussia Buir 0:1

Am zweiten Spieltag konnten wir die ersten drei Punkte beim Aufsteiger aus der Kreisliga D feiern. Ein Sonntagsschuss aus 35 Meter durch Mike Wester besiegelte den verdienten Auswärtssieg.

3.Spieltag SV Türkspor Bergheim 2 – Borussia Buir 3:2

Leider konnten wir uns in einem engen und ausgeglichenen Spiel nicht belohnen. Nach einer 1:0 Halbzeit Führung durch Mike Wester ging man hochmotiviert in die zweite Halbzeit. Nach einer leider nicht genutzten guten Chance zum 2:0 fiel im Gegenzug das 1:1. Das 2:1 für Bergheim fiel durch einen Konter bei dem wir nicht auf der Höhe waren. Nur eine Minute später fiel das 3:1. Flo Verdonnschot konnte dann nur noch in der 90. Minute Ergebniskosmetik zum 3:2 betreiben.

4. Spieltag Borussia Buir – RW Berrendorf 2 2:1

Trotz einer ersatzgeschwächten Aufstellung zeigte man im vierten Spiel die vierte mannschaftlich geschlossene Leistung und holte im zweiten Heimspiel den ersten Heimsieg. Unsere Borussia ging durch Alexander Langen in der 26. Minute mit 1:0 in Führung. Die richtige Antwort auf das 1:1 in der 60. Minute gab Stefan Zervos mit seinem Treffer zum 2:1.

Somit kann man als Zwischenfazit sehr Stolz auf die gezeigte Leistung der ersten Spieltage sein. Mit einer besseren Chancenauswertung hätte man durchaus alle Spiele gewinnen können. Der eingeschlagene Weg wird weiter konsequent fortgesetzt. Weiter so!!

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.